Saal 4 - Hornbearbeitung und Brauchtum


Lange bevor der Tourismus zur Lebensgrundlage in unserem Dorf und auch der ganzen Region wurde, verstanden sich die Ehrwalder sehr gut darauf sich ihren Lebensunterhalt in unterschiedlichsten Handwerken zu verdienen. Einige davon führten zu Wohlstand, der leider allzu oft nicht von Dauer war.

Eines dieser Handwerke, für das Ehrwald zeitweilig sehr bekannt war, stellte die Hornbearbeitung dar. Aus Rinderhorn wurden insbesondere Pfeifenspitzen und Kämme hergestellt. In diesem Saal werden neben einer Drehbank und einer umfangreichem Werkzeugsammlung zur Hornbearbeitung auch die Endprodukte präsentiert. Sobald wir geeignetes Hornmaterial bekommen (ist heute gar nicht mehr so leicht), werden wir auch die Zwischenschritte dazu präsentieren.

Wir leben in einer ländlichen Region, in der dem Zusammenhalt der Gesellschaft eine "überlebenswichtige" Bedeutung zukommt. Aus diesem Grund ist uns die Pflege und der Erhalt von lokalem Brauchtum sehr wichtig. Zwei ganz wesentliche lokale Brauchtumsaktivitäten stellen das sogenannte "Scheibaschlaga" und das "Bergfuira" dar. Ihnen wird hier der gebührende Platz eingeräumt.

Durch "Klick" auf die Schautafeln kommen Sie zu den zugehörigen Exponaten und Details.






Hier hängt auch ein Bild von Hans Bierbrauer (1922-2006), besser bekannt als Schnellzeichner "Oskar" aus der deutschen Fernsehshow "Dalli-Dalli".

Wir erhielten dieses Bild im Juli 2017 von Frau K. Mahnke aus dem Nachlass ihrer Eltern. Laut Ihren Angaben hatte die Familie Bierbrauer eine kleine Ferienwohnung am Rande von Ehrwald und dort entstand auch das Bild - irgendwann in den 1960'ern.


Sie haben Anregungen, Ergänzungen, Fehler gefunden oder wollen uns einfach nur Ihre Meinung mitteilen? Bitte gerne - senden Sie uns eine e-mail an office _at _ehv.co.at (bitte das _at_ durch @ ersetzen), oder nutzen Sie unser Kontaktformular.